Wolffsohn – Wem gehört das Heilige Land?

12,00

Enthält 7% MwSt.
zzgl. Versand
Lieferzeit: ca. 3-5 Werktage

Die Wurzeln des Streits zwischen Juden und Arabern

Die Frage, wem das Heilige Land gehört, ist heute aktueller denn je. Die Debatten zu diesem Thema sind oft von Ignoranz und starken Emotionen geprägt, noch immer verstellen Parteilichkeit und Machtinteressen den Blick auf die politische Lage im Nahen Osten. In seinem unentbehrlichen Standardwerk wagt es Michael Wolffsohn, an überkommenen Mythen und Vorurteilen zu rütteln. Umfassend und gut verständlich erklärt er die historischen Wurzeln des Konflikts zwischen Juden und Arabern, der bis in die Gegenwart nichts von seiner Brisanz verloren hat.

»Ein informatives, auch der Allgemeinheit zugängliches Buch, das zum Weiterdenken anregt.«
Münchner Merkur

 

Vorrätig

Beschreibung

 

Inhalt

Die Wurzeln des Streits zwischen Juden und Arabern

Die Frage, wem das Heilige Land gehört, ist heute aktueller denn je. Die Debatten zu diesem Thema sind oft von Ignoranz und starken Emotionen geprägt, noch immer verstellen Parteilichkeit und Machtinteressen den Blick auf die politische Lage im Nahen Osten. In seinem unentbehrlichen Standardwerk wagt es Michael Wolffsohn, an überkommenen Mythen und Vorurteilen zu rütteln. Umfassend und gut verständlich erklärt er die historischen Wurzeln des Konflikts zwischen Juden und Arabern, der bis in die Gegenwart nichts von seiner Brisanz verloren hat.

 

Über den Autor

Michael Wolffsohn, Prof. Dr., Historiker und Publizist, geboren 1947 in Tel Aviv als Sohn einer 1939 nach Palästina geflüchteten jüdischen Kaufmannsfamilie. 1954 übersiedelte er mit seinen Eltern nach West-Berlin.

Nach Wehrdienst in Israel und Studium in Berlin, Tel Aviv und New York lehrte er von 1981 bis 2012 als Professor für Neuere Geschichte an der Universität der Bundeswehr in München. Er hat zahlreiche Bücher, Aufsätze und Fachartikel verfasst und ist publizistisch und als vielbeachteter Vortragsredner tätig.

Wolffsohn ist einer der führenden Experten für die Analyse internationaler Politik. Er gilt als einer der meinungsstärksten und streitbarsten Historiker Deutschlands und meldet sich regelmäßig zu wichtigen politischen, militärpolitischen, historischen und religiösen Fragestellungen zu Wort. Bei Themen wie Zukunft der Bundeswehr, Nahost- und andere Weltkonflikte, deutsch-israelische Beziehungen oder Geschichte und Gegenwart des Judentums hat er sich mit präzisen Analysen und klaren Stellungnahmen einen Namen gemacht.

Er wurde bereits 1988 mit dem Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet, der Deutsche Hochschulverband kürte ihn 2017 zum »Hochschullehrer des Jahres«, 2018 erhielt er den Franz-Werfel-Menschenrechtspreis der Stiftung Zentrum gegen Vertreibungen. Im Jahr 2000 erbte er die von seinem Großvater, dem Verleger und Kinopionier Karl Wolffsohn, gegründete Gartenstadt Atlantic.

Ebenfalls von Michael Wolffsohn im TE Shop erhältlich: Eine andere Jüdische Weltgeschichte, Tacheles. Im Kampf um die Fakten in Geschichte und Politik, Wem gehört das Heilige Land? Die Wurzeln des Streits zwischen Juden und Arabern und Wir waren Glückskinder – trotz allem. Eine deutsch-jüdische Familiengeschichte.

 

Stimmen zum Buch

»Ein informatives, auch der Allgemeinheit zugängliches Buch, das zum Weiterdenken anregt.«
Münchner Merkur

»Mir imponierte die differenzierte Veranschaulichung und die fundierten Aussagen. Dabei ist Herr Wolffsohn mit beiden Seiten kritisch und man erkennt, dass ihm das Thema ohne Voreingenommenheit ein ernstes Anliegen ist. Sehr gut geschrieben und eine absolute Bereicherung, wenn man den Konflikt und die Problemstellung verstehen will
Florian

»Wer den Nahost-Konflikt verstehen will, muss dieses Buch lesen. Ein Standardwerk seit vielen Jahren.«
Ralf Geißler

»Ein immer noch hochaktuelles Buch, das vieles erklären kann. (…) Wenn jemand zu dem Thema überhaupt etwas sagen will, kommt er um dieses Buch sicher nicht herum!«
Peter Gerhard

 

Leseprobe

Wolffsohn_Wem gehört das Heilige Land_Leseprobe

 

Broschur , 304 Seiten  

Zusätzliche Information

Größe 18,7 × 12 × 2,5 cm
Autor

Michael Wolffsohn

Das könnte Ihnen auch gefallen …

Wishlist 0
Continue Shopping