Maron – Bonnie Propeller

15,00

Enthält 7% MwSt.
zzgl. Versand
Lieferzeit: ca. 3-5 Werktage

Erzählung

»Ich saß verloren in meiner Wohnung und fragte mich, was ich hier eigentlich sollte. Mein Hund war gestorben und hatte mich in die Einsamkeit entlassen. Ich brauchte einen neuen Hund.«

Die unvergessliche Geschichte von Bonnie Propeller, dem Hund mit den zwei Namen, handelt von unerfüllbaren Erwartungen und unverhofftem Glück; von Freude, Liebe – und von der selbstverordneten Notwendigkeit, dreimal am Tag das Haus zu verlassen.

»Diese meisterhafte Erzählung über einen Hund sagt alles über uns Menschen.«
Ulrich Wickert

Vorrätig

Beschreibung

Inhalt

»Ich saß verloren in meiner Wohnung und fragte mich, was ich hier eigentlich sollte. Mein Hund war gestorben und hatte mich in die Einsamkeit entlassen. Ich brauchte einen neuen Hund.«

Die unvergessliche Geschichte von Bonnie Propeller, dem Hund mit den zwei Namen, handelt von unerfüllbaren Erwartungen und unverhofftem Glück; von Freude, Liebe – und von der selbstverordneten Notwendigkeit, dreimal am Tag das Haus zu verlassen.

»Diese meisterhafte Erzählung über einen Hund sagt alles über uns Menschen.« Ulrich Wickert  

 

Über die Autorin

Monika Maron ist 1941 in Berlin geboren, wuchs in der DDR auf, übersiedelte 1988 in die Bundesrepublik und lebt seit 1993 wieder in Berlin. Sie veröffentlichte zahlreiche Romane, darunter »Flugasche«, »Animal triste«, »Endmoränen«, »Ach Glück« und »Zwischenspiel«, außerdem mehrere Essaybände, darunter »Krähengekrächz«, und die Reportage »Bitterfelder Bogen«. Zuletzt erschienen die Romane »Munin oder Chaos im Kopf« (2018) und »Artur Lanz« (2020). Sie wurde mit mehreren Preisen ausgezeichnet, u.a. dem Kleist-Preis, der Carl-Zuckmayer-Medaille, dem Friedrich-Hölderlin-Preis der Stadt Bad Homburg, dem Deutschen Nationalpreis und dem Lessing-Preis des Freistaats Sachsen.  

 

Stimmen zum Buch

»Es wird nicht allzu oft vorkommen, dass eine kleine Erzählung mit so großer Spannung erwartet und Aufmerksamkeit bedacht wird wie jetzt ›Bonnie Propeller‹ der Schriftstellerin Monika Maron.«
Janina Fleischer, Leipziger Volkszeitung

» … ein selbstkritischer und letztlich erwärmender Einblick in die Gedankenwelt eines jeden Hundehalters.«
Hanno Hauenstein, Berliner Zeitung

»Marons unbestechlich-schonungslose Selbstbeobachtung frappiert.«
Hartmut Wilmes, Kölnische Rundschau

»Eine kleine schöne Erzählung über das Alter.«
Anne-Dore Krohn, rbb Kultur

»Viel Gefühl und […] beißender Humor.«
Alf Mentzer, hr2 Kultur

»Es ist wohl das persönlichste Buch der Autorin […]«
Roland Mischke, Augsburger Allgemeine

»Mit exzellenter Beobachtungsgabe und feinem Einfühlungsvermögen erzählt […]«
Wolf Grombacher, Freie Presse

»Wie sie vorbehaltlos über ihre Vorbehalte schreibt und zugewandt über ihre wachsende Zuneigung, liest sich schön […]«
Judith von Sternburg, Frankfurter Rundschau

»Maron erzählt durchaus eine Liebesgeschichte – mit feiner Selbstironie.«
Münchner Merkur

»Diese meisterhafte Erzählung über einen Hund sagt alles über uns Menschen.«
Ulrich Wickert  

 

Leseprobe

Maron_Bonnie Propeller_Leseprobe

 

Hardcover mit Überzug, farbiges Vorsatzpapier, 56 Seiten

Zusätzliche Information

Größe 19.2 × 12.4 × 0.9 cm
Autor

Monika Maron

Das könnte Ihnen auch gefallen …

Wishlist 0
Continue Shopping