Hennig – Klimadämmerung

22,00

Enthält 7% MwSt.
zzgl. Versand
Lieferzeit: ca. 3-5 Werktage

Vom Ausstieg zum Abstieg – ein Plädoyer für mehr Vernunft in der Energiepolitik

Das deutsche Projekt der Energiewende wird nach wie vor mit viel Eifer, aber ohne wissenschaftlich fundierte und verständliche Erklärungen betrieben. Risiken werden ausgeblendet. Zugunsten des Klimaschutzes bleibt der Umweltschutz auf der Strecke. Sachliche und offene Diskussionen finden kaum statt.
Frank Hennig verschafft interessierten Lesern einen Überblick über die technischen Voraussetzungen der Energiewende: Wie funktioniert ein Stromnetz? Wie ist es entstanden und welche globalen Entwicklungen gibt es? Lässt sich Energie speichern? Und er hinterfragt, inwiefern diese technischen Fakten im politischen Diskurs berücksichtigt werden.

Mit einem Vorwort von Prof. Dr. Fritz Vahrenholt

»Pflichtlektüre für alle, die mitreden möchten!«

 

 

 

Vorrätig

Hennig – Klimadämmerung

22,00

Enthält 7% MwSt.
zzgl. Versand
Lieferzeit: ca. 3-5 Werktage

Vom Ausstieg zum Abstieg – ein Plädoyer für mehr Vernunft in der Energiepolitik

Das deutsche Projekt der Energiewende wird nach wie vor mit viel Eifer, aber ohne wissenschaftlich fundierte und verständliche Erklärungen betrieben. Risiken werden ausgeblendet. Zugunsten des Klimaschutzes bleibt der Umweltschutz auf der Strecke. Sachliche und offene Diskussionen finden kaum statt.
Frank Hennig verschafft interessierten Lesern einen Überblick über die technischen Voraussetzungen der Energiewende: Wie funktioniert ein Stromnetz? Wie ist es entstanden und welche globalen Entwicklungen gibt es? Lässt sich Energie speichern? Und er hinterfragt, inwiefern diese technischen Fakten im politischen Diskurs berücksichtigt werden.

Mit einem Vorwort von Prof. Dr. Fritz Vahrenholt

»Pflichtlektüre für alle, die mitreden möchten!«

 

 

 

Vorrätig

 

Inhalt

Vom Ausstieg zum Abstieg – ein Plädoyer für mehr Vernunft in der Energiepolitik

Das deutsche Projekt der Energiewende wird nach wie vor mit viel Eifer, aber ohne wissenschaftlich fundierte und verständliche Erklärungen betrieben. Risiken werden ausgeblendet. Zugunsten des Klimaschutzes bleibt der Umweltschutz auf der Strecke. Sachliche und offene Diskussionen finden kaum statt.
Frank Hennig verschafft interessierten Lesern einen Überblick über die technischen Voraussetzungen der Energiewende: Wie funktioniert ein Stromnetz? Wie ist es entstanden und welche globalen Entwicklungen gibt es? Lässt sich Energie speichern? Und er hinterfragt, inwiefern diese technischen Fakten im politischen Diskurs berücksichtigt werden.

Mit einem Vorwort von Prof. Dr. Fritz Vahrenholt

 

Über den Autor

Frank Hennig, Diplom-Ingenieur für Kraftwerksanlagen und Energieumwandlung, arbeitete viele Jahre in Kraftwerken eines großen Stromunternehmens. Er war langjähriger Betriebsrat und hier für die Öffentlichkeitsarbeit zuständig, was ihn zum Studium der PR an der Deutschen Presseakademie führte. Heute ist er freier Autor und in der technischen Fortbildung als Referent tätig. Er erhellt regelmäßig mit seinen Beiträgen für Tichys Einblick die obskuren Aspekte der "Energiewende".  In der Edition Tichys Einblick erschien von ihm bereits sein erfolgreiches Werk Dunkelflaute oder Warum Energie sich nicht wenden lässt, das ebenfalls im TE Shop erhältlich ist.

 

Stimmen zum Buch

»Pflichtlektüre für alle, die mitreden möchten.
Super Buch! Schon allein das Vorwort von Prof. Dr. Fritz Vahrenholt ist ein Weckruf und sollte jedem klar machen, was alles bei der aktuellen Energie- und Klimapolitik auf dem Spiel steht. Mit Frank Hennig schreibt ein Autor, der als Diplom-Ingenieur für Kraftwerksanlagen und Energieumwandlung mehr von dem komplexen Thema versteht als alle Grünen zusammen. Sehr gut lesbar, vollgepackt mit Wissen und Argumenten, die zum Mitreden befähigen.«
Baden-Baden

»… ausgezeichnete Beschreibungen der Irrtümer und Fehlentscheidungen der deutschen Energiewende. Es darf gehofft werden, dass sich die Vernunft ihren Weg bricht, denn: ›am Ende gewinnen immer die Realitäten‹«.
Dr.-Ing. Andreas Geisenheiner

»Fakten, Fakten, Fakten … bravo!
Frank Hennig hat hier eine Unmenge von Daten und Fakten zusammengetragen, die das glattpolierte Bild einer auf nachhaltiger Energieproduktion fußenden goldenen Zukunft mehr als ankratzen. Er zeigt, dass es mit Wind und Sonne und demnächst sicher bald vorhandenen superguten Batterien nicht gehen wird - weil es nicht gehen kann, denn die Physik hat was dagegen... (von der Ökonomie ganz zu schweigen). Wer bei der Diskussion um die Zukunft unserer Energie mitreden können will, findet derzeit wohl kaum eine bessere Grundlage.«
Frank Pawellek

 

Leseprobe

Hennig_Klimadämmerung_Leseprobe

 

Hardcover, 320 Seiten 

Zusätzliche Information

Autor

Frank Hennig

Das könnte Ihnen auch gefallen …

Wishlist 0
Continue Shopping