Mai – Ich würde Hitler erschießen

18,00

Enthält 7% MwSt.
zzgl. Versand
Lieferzeit: ca. 3-5 Werktage

 

Sophie Scholls Weg in den Widerstand

Neue Biographie zum 80. Todestag

Gerade einmal 21 Jahre ist sie jung, als Sophie Scholl gemeinsam mit ihrem Bruder Hans Scholl am 22. Februar 1943 hingerichtet wird. Ihr unerschrockener Widerstand gegen den Nationalsozialismus ist bis heute Vorbild für Jugendliche und Erwachsene rund um den Globus. Zum 80. Todestag der Geschwister Scholl erscheint nun eine aufwändig recherchierte Biografie von Klaus-Rüdiger Mai, die emotional berührt. Anhand von Protokollen, Tagebüchern und Briefen zeichnet er behutsam den Gesinnungswandel von Sophie Scholl nach und setzt einer starken Frau der Widerstandsbewegung ein bewegendes Denkmal.

Mutig, mutiger, Sophie Scholl: Neue Einsichten in das Leben einer Galionsfigur der Weißen Rose

Vorrätig

Beschreibung


Inhalt

Mutig, mutiger, Sophie Scholl: Neue Einsichten in das Leben einer Galionsfigur der Weißen Rose

Was faszinierte junge Leute am Nationalsozialismus? Wie funktionierte die Indoktrination? Ideal, Selbstlosigkeit, Glauben – woran konnte gerade bei der bürgerlichen Jugend der NS anschließen?

Klaus Rüdiger Mai erzählt die Geschichte von Sophie Scholl als Kind und junge Frau ihrer Zeit. Wie sie zunächst mit ihrem Bruder den Jugendorganisationen der Nationalsozialisten beitrat, begeistert von deren Idealen, und später ihre Haltung revidierte. Denn sie steht unter dem Druck, mitschuldig an den Verbrechen zu werden, wenn sie nichts dagegen tut. Ihr fester Entschluss zum Widerstand wuchs aus einer starken ethischen Verantwortung.
Das Buch macht Sophie Scholls Bewusstwerdungsprozesse deutlich, spiegelt ihre geistige Entwicklung ins Leben zurück und macht sie dadurch für den Leser verstehbar und miterlebbar.

Zentrales Dokument sind neben den Verhörprotokollen, den Briefen und Tagebuchaufzeichnungen von Sophie und Hans Scholl und ihres Kreises, die Briefe von Sophie Scholl an Fritz Hartnagel.

Von der NS-Jungmädelführerin zur Widerstandskämpferin, Sophie Scholls geht einen erstaunlichen Weg. Ihr Gesinnungswandel und deren Konsequenzen für ihr Leben werden in diesem Buch nachvollziehbar. Und es wird deutlich, wie Jugend zu sich findet, zu sich kommt und dabei einer Mehrheitsmeinung und Ideologie widersteht.

 

 

Über den Autor

Klaus-Rüdiger Mai, Dr. phil., studierte Germanistik, Geschichte und Philosophie, veröffentlicht als Schriftsteller und Publizist historische Sachbücher, so über  die Bachfamilie, Dürer, Gutenberg, Leonardo da Vinci, Romane, Essays und  Artikel – viele davon auch in und auf TICHYS EINBLICK. Ebenfalls vom Autor im TE Shop erhältlich: Und wenn die Welt voll Teufel wär. Martin Luther in Worms, Die Zukunft gestalten wir. Wie wir den lähmenden Zeitgeist endlich überwinden.und Edith Stein. Geschichte einer Ankunft.

 

 

Leseprobe

Mai_Ich würde Hitler erschiessen_Sophie Scholls Weg in den Widerstand_Leseprobe

 

Klappenbroschur, 192 Seiten

Zusätzliche Information

Gewicht 238 g
Größe 19,9 × 12,6 × 1,8 cm
Autor

Klaus-Rüdiger Mai

Das könnte Ihnen auch gefallen …

Wishlist 0
Continue Shopping