Wierig – Pawlowsche Idioten

17,00

Enthält 5% MwSt.
zzgl. Versand
Lieferzeit: ca. 3-5 Werktage

Der wohlgesonnenen Umschreibung, dass der Mensch die „Krone der Schöpfung“ wäre steht Arthur Koestlers sinnige Analyse, den Mensch als „Irrläufer der Evolution“ zu bezeichnen, gegenüber. Denn dort besagte Kluft zwischen Denken und Handeln beschäftigt auch die Juristin Angela Wierig, wenn sie über den Siegeszug der Dummheit referiert und ihre These vom Homo insipiens, dem Törichten und Unwissenden fokussiert abhandelt. Dass Dummheit allerdings auch Staatsziel Nummer Eins sein könnte, tut dem Lesevergnügen keinen Abbruch, selbst wenn die Frage, um die alles kreist „Ist der Mensch gut oder böse?“ heißt.

»Inhalt und Stil erinnern an Henryk M. Broder.«

Vorrätig

Beschreibung

Inhalt

Der wohlgesonnenen Umschreibung, dass der Mensch die „Krone der Schöpfung“ wäre steht Arthur Koestlers sinnige Analyse, den Mensch als „Irrläufer der Evolution“ zu bezeichnen, gegenüber. Denn dort besagte Kluft zwischen Denken und Handeln beschäftigt auch die Juristin Angela Wierig, wenn sie über den Siegeszug der Dummheit referiert und ihre These vom Homo insipiens, dem Törichten und Unwissenden fokussiert abhandelt. Dass Dummheit allerdings auch Staatsziel Nummer Eins sein könnte, tut dem Lesevergnügen keinen Abbruch, selbst wenn die Frage, um die alles kreist „Ist der Mensch gut oder böse?“ heißt.

 

Über die Autorin

Angela Wierig, geboren 1962, lebt mit ihrem Mann und drei Hunden in Hamburg. 2018 erschien ihr Buch „Nazis Inside. 401 Tage NSU-Prozess“, wo sie als Strafverteidigerin einen Angehörigen der Nebenklage vertrat.  In ihrer Freizeit widmet sie sich der Herstellung von Zinnfiguren und spielt gerne historische Schlachten nach. Eventuell ist das aber auch nur ein Gerücht.

 

Stimmen zum Buch

»Ein weiblicher Broder
Mit einem guten Schuss Ironie und Sarkasmus nimmt die Autorin die Gesellschaft aufs Korn. Inhalt und Stil erinnern mich an Henryk M. Broder.«
Freiheit

 

Leseprobe

Wierig_Pawlowsche Idioten_Leseprobe

 

Paperback, 120 Seiten

Zusätzliche Information

Größe 18.9 × 12 × 1 cm
Autor

Angela Wierig

Das könnte Ihnen auch gefallen …