Gruber/Hock – Willkommen im falschen Film

22,00

Enthält 7% MwSt.
zzgl. Versand
Lieferzeit: Wegen großer Nachfrage kurzfristig vergriffen - Nachauflage in Druck - Anlieferung voraussichtlich in der 10. KW - Ihre Bestellung wird vorgemerkt

 

Neues vom Menschenverstand in hysterischen Zeiten

Die Lage ist besäufniserregend!

Ja, sind denn alle endgültig verrückt geworden? Kaum ist die Pandemie vorbei, geht der Wahnsinn weiter. Egal, ob grüne Wärmepumpenfetischisten, verblendete Woke-Aktivisten, besserwisserische Medienmacher oder weltfremde Politiker: hier bekommt jeder sein Fett weg, der den gesunden Menschenverstand gegen Hysterie oder ein paar Gendersternchen eingetauscht hat.

Gewohnt frech, scharfsinnig und bitterböse legen Monika Gruber und Andreas Hock zum Trost ein sehr, sehr lustiges Buch vor – denn manchmal hilft gegen den Wahnsinn unserer Zeit nur noch Auswandern, Alkohol oder: Humor.

»Frech, scharfsinnig und lustig: ein Blick auf unsere Gesellschaft. Feinstes Kabarett!«
TV Hören und Sehen

 

 

In Kürze verfügbar

Beschreibung

 

Inhalt

Neues vom Menschenverstand in hysterischen Zeiten

Die Lage ist besäufniserregend

Ja, sind denn alle endgültig verrückt geworden? Kaum ist die Pandemie vorbei, geht der Wahnsinn weiter, wie Monika Gruber und Andreas Hock feststellen müssen. Egal, ob grüne Wärmepumpenfetischisten oder notorische PS-Protzer, verblendete Woke-Aktivisten oder ideologisierte Lehrer, besserwisserische Medienmacher und weltfremde Politiker: hier bekommt jeder sein Fett weg, der den gesunden Menschenverstand gegen Hysterie oder ein paar Gendersternchen eingetauscht hat.

Gewohnt frech, scharfsinnig und bitterböse widmen sich die beiden wieder dem Zustand der Gesellschaft und legen zum Trost ein sehr, sehr lustiges Buch vor – denn manchmal hilft gegen den Wahnsinn unserer Zeit nur noch Auswandern, Alkohol oder: Humor.

 

 

Über die Autoren

Monika Gruber wurde 1971 in der Nähe von Erding geboren. Aufgewachsen auf dem elterlichen Bauernhof, besuchte sie die Schauspielschule Ruth-von-Zerboni in München. Ihre ersten kabarettistischen Soli schrieb sie 2004 in ihrer Figur als „Kellnerin Monique“. Der Durchbruch gelang ihr mit ihrem zweiten Bühnen-Solo „Hauptsach g’sund“. Mit ihren Auftritten füllt sie seit Jahren die Hallen und ist regelmäßig im TV und in Kinofilmen zu sehen.

Andreas Hock wurde 1974 in Nürnberg geboren. Er studierte Rechtswissenschaften in Erlangen, brach das Studium aber nach fünf Semestern ab, um Journalist zu werden. Ab 1998 arbeitete er für die “Nürnberger Zeitung” und danach für die “Abendzeitung” in München und Nürnberg. Dort wurde er 2007 einer der jüngsten Chefredakteure Deutschlands. Der Autor zahlreicher Bestseller, Ghostwriter und freier Jounalist ist seit frühester Kindheit leidenschaftlicher und leidgeprüfter Fan des 1. FC Nürnberg. Er lebt in seiner Heimatstadt.

Ebenfalls von Monika Gruber und Andreas Hock im TE Shop erhältlich: Und erlöse uns von den Blöden, das über 80 Wochen auf der SPIEGEL-Bestsellerliste stand, zum Start auf Platz 1.

 

 

Stimmen zum Buch

»Frech, scharfsinnig und lustig: ein Blick auf unsere Gesellschaft. Feinstes Kabarett!«
TV Hören und Sehen

 

Leseprobe

Hardcover mit Schutzumschlag, 240 Seiten

Zusätzliche Information

Gewicht 366 g
Größe 20,9 × 13,1 × 3 cm
Autor

Andreas Hock, Monika Gruber

Das könnte Ihnen auch gefallen …

Wishlist 0
Continue Shopping