Kunkel – Der Weg der Maschine

17,00

Enthält 7% MwSt.
zzgl. Versand
Lieferzeit: ca. 3-5 Werktage

 

Annäherungen an den kybernetischen Sozialismus. Riskante Essays

Abklärung statt Aufklärung, Durchdringungsmut statt Konformität: In seinen riskanten Essays gräbt sich Kunkel unter die Oberfläche der bun- ten One World, um aufzuzeigen, was sich dahinter verbirgt: ein sozialistisch vereintes Europa – nach dem Modell einer renovierten, kybernetisch gelenkten DDR 2.0.

Das Lesen von Kunkels Essays ist im heutigen Deutschland nicht weniger riskant als das Schreiben! 

 

 

Vorrätig

Beschreibung

 

Inhalt

Annäherungen an den kybernetischen Sozialismus. Riskante Essays

Abklärung statt Aufklärung, Durchdringungsmut statt Konformität: In seinen riskanten Essays gräbt sich Kunkel unter die Oberfläche der bunten One World, um aufzuzeigen, was sich dahinter verbirgt: ein sozialistisch vereintes Europa – nach dem Modell einer renovierten, kybernetisch gelenkten DDR 2.0.

Das Lesen von Kunkels Essays ist im heutigen Deutschland nicht weniger riskant als das Schreiben! 

 

Über den Autor

Thor Kunkel, Jahrgang1963, ist studierter Kommunikationswirt und Kreativdirektor einer Schweizer Werbeagentur. Nach dem Studium der Bildenden Kunst, der Motivations- und Werbepsychologie sowie einem Kurs für Creative Writing in den USA entschied er sich 1988 für eine Karriere in der Werbung. Stationen waren u. a. führende Agenturen wie Young & Rubicam, GGK London, Team/BBDO, Wunderman Cato Johnson und McCann Erickson Amsterdam, für die er preisgekrönte Kampagnen entwarf. Sein 2004 erschienener Bestseller »Endstufe« (Eichborn Verlag) machte ihn auch international bekannt. Sein gesellschaftskritischer Roman »Subs« wurde 2018 unter dem Titel »HERRliche Zeiten« von Oskar Roehler verfilmt.

 

Leseprobe

Kunkel_Der Weg der Maschine_Leseprobe

 

Englische Broschur, 144 Seiten

Zusätzliche Information

Größe 18.9 × 11.9 × 1.4 cm
Autor

Thor Kunkel

Das könnte Ihnen auch gefallen …

Wishlist 0
Continue Shopping