Knispel – Rechtsstaat am Ende

22,99

Enthält 7% MwSt.
zzgl. Versand
Lieferzeit: ca. 3-5 Werktage

Ein Oberstaatsanwalt schlägt Alarm

Jeden Tag erlebt Oberstaatsanwalt Ralph Knispel den Bankrott von Recht und Gesetz aufs Neue. Hier legt er offen, wie es um die deutsche Justiz wirklich steht. Und entwickelt konkrete Ideen, mit denen sich die verlorene Macht zurückgewinnen lässt. »Das Buch deckt schonungslos einen der größten Skandale auf, nämlich die Verrohung und Dekadenz einer einst weltweiten bewunderten Gesellschaft.« Leserstimme

Vorrätig

Beschreibung

Inhalt

Ein Oberstaatsanwalt schlägt Alarm Jeden Tag erlebt Oberstaatsanwalt Ralph Knispel den Bankrott von Recht und Gesetz aufs Neue. Hier legt er offen, wie es um die deutsche Justiz wirklich steht. Und entwickelt konkrete Ideen, mit denen sich die verlorene Macht zurückgewinnen lässt. Die Zustände sind besorgniserregend. Seit Jahren sind Polizei und Justiz dramatisch unterbesetzt. Tatverdächtige werden aus der Untersuchungshaft entlassen. Der Anteil aufgeklärter Straftaten geht zurück, Haftbefehle werden nicht vollstreckt. Die Folge: Immer mehr Menschen verlieren das Vertrauen in unser Rechtssystem. Ralph Knispel, der seit fast drei Jahrzehnten bei der Berliner Staatsanwaltschaft tätig ist, schlägt Alarm. Er berichtet von den eklatanten Fehlentwicklungen bei der Strafverfolgung, aber zeigt auch, dass es durchaus Lösungen gibt, damit der Rechtsstaat seine Pflichten gegenüber den Bürgern wieder erfüllen kann.  

Über den Autor

Ralph Knispel, Jahrgang 1960, ist Oberstaatsanwalt. Seit 1996 arbeitet er in der Abteilung Kapitalverbrechen, die im Kriminalgericht Berlin-Moabit untergebracht ist, Europas größtem Strafgericht. Seit Juni 2016 ist er dort erneut als Leiter tätig. Zwischen 2011 und 2016 war er Dezernent und Leiter der Abteilung für Gewalt-, Staatsschutz- und Friedensstörungsdelikte.  

 Stimmen zum Buch

»Oberstaatsanwalt Ralph Knispel findet für die Zustände in der Justiz drastische Worte.« Tagesspiegel »Der Staatsanwalt plaudert in seinem Buch aus dem Nähkästchen (…) zu wenig Polizeipräsenz, Verwaltungsstau bei den Gerichten, mangelnde Zusammenarbeit mit Strafverfolgungsbehörden in anderen europäischen Ländern. (…) Das Buch deckt schonungslos einen der größten Skandale auf, nämlich die Verrohung und Dekadenz einer einst weltweiten bewunderten Gesellschaft.« Jouvancourt »Ralph Knispels „Rechtsstaat am Ende“ ist ein alarmierender Warn- und Weckruf an die Gesellschaft und die Politik und zeigt in schonungsloser Offenheit und Ehrlichkeit auf, in welch marodem Zustand sich in Deutschland der Rechtsstaat inzwischen befindet.« Honeybal Lektor  

Leseprobe

Knispel_Rechtsstaat am Ende_Leseprobe
  Hardcover mit Schutzumschlag, 240 Seiten

Zusätzliche Information

Größe 22 × 13.8 × 3 cm
Autor

Ralph Knispel

Das könnte Ihnen auch gefallen …