Chinas Geschichte im Comic – China durch seine Geschichte verstehen – Band 3

18,00

Enthält 5% MwSt.
zzgl. Versand
Lieferzeit: ca. 3-5 Werktage

Eindringende Barbaren und die Geburt der chinesischen Identität

Im dritten Band dieser Reihe schildert Autor und Zeichner Jing Liu die großen zivilisatorischen und kulturellen Fortschritte, die während der Song-Dynastie erreicht wurden, wie etwa die Erfindung des Schießpulvers, des Buchdrucks und des Kompasses, sowie die Entstehung des Neo-Konfuzianismus.

Er berichtet auch von den Mongolen unter der Anführung des Dschingis Khan und von anderen Nomadenstämmen der Steppe, welche schließlich die Song-Dynastie stürzen und die Yuan-Dynastie errichten. Während der Yuan-Dynastie, als China unter mongolischer Herrschaft stand, kam es zu einer Vermischung von traditioneller chinesischer Kultur und der mongolischen Kultur.
Von den fünf Dynastien und zehn Reichen bis zur Yuan-Dynastie (907 bis 1368)

Vorrätig

Beschreibung

Inhalt

Eindringende Barbaren und die Geburt der chinesischen Identität – Von den fünf Dynastien und zehn Reichen bis zur Yuan-Dynastie (907 bis 1368)

Im dritten Band dieser Reihe schildert Autor und Zeichner Jing Liu die großen zivilisatorischen und kulturellen Fortschritte, die während der Song-Dynastie erreicht wurden, wie etwa die Erfindung des Schießpulvers, des Buchdrucks und des Kompasses, sowie die Entstehung des Neo-Konfuzianismus.

Er berichtet auch von den Mongolen unter der Anführung des Dschingis Khan und von anderen Nomadenstämmen der Steppe, welche schließlich die Song-Dynastie stürzen und die Yuan-Dynastie errichten. Während der Yuan-Dynastie, als China unter mongolischer Herrschaft stand, kam es zu einer Vermischung von traditioneller chinesischer Kultur und der mongolischen Kultur.

Autor und Zeichner Jing Liu nähert sich mit der Sensibilität und dem Gespür für Tempi eines begnadeten Geschichtenerzählers der chinesischen Geschichte an, er stellt Erzählstränge dar, die vom Politischem und Wirtschaftlichem über das Kulturelle bis hin zum Persönlichen reichen. Dabei ist eine Buchreihe entstanden, die nicht nur die chinesische Geschichte nacherzählt, sondern beim Leser ein nuanciertes Verständnis für reiche Epochen und die damaligen Zeiten und Lebensumstände hinterlässt.

Sein Blick auf die chinesische Geschichte ist dabei immer der Blick eines modernen Menschen, und so gelingt es ihm aus zeitlicher Distanz die Entwicklungen, Zusammenhänge und Wechselwirkungen in der Geschichte aufzuzeigen, die den damaligen Zeitgenossen verborgen blieben.

In seiner auf vier Bände angelegten historischen Comic-Reihe einen Überblick über 5000 Jahre der chinesischen Geschichte von den Anfängen der halblegendären Shang-Dynastie (circa 3000 v. Chr.) bis zum Ende der Qing-Dynastie mit der Abdankung des letzten Kaisers (1912).

 

Über den Autor

Jing Liu, geboren in Peking, China, ist Künstler und Unternehmer. Er hat an der Beijing University of Technology Abschlüsse sowohl in Industriedesign und Ingenieurwesen als auch in Internationaler Wirtschaft und Handel erworben. Er war als Werbedesigner tätig, gründete und leitet die Firma Moli Design, zu deren Kunden viele namhafte internationale Firmen zählten (z.B. BBC, The Ford Foundation). Seit

2008 erzählt er erfolgreich von der Geschichte Chinas im Comic. Seine Bücher erscheinen auch in Hongkong (Chinesisch in traditionellen Schriftzeichen), wurden ins Englische, Französische, Koreanische und Deutsche übersetzt und mit renommierten Preisen ausgezeichnet, wie dem Independent Publishers Book Award, USA 2013.

 

Stimmen zum Buch

»Eine großartige Möglichkeit, mehr über Chinas reiche Geschichte zu erfahren.«
Amy Tan, Autorin von „Töchter des Himmels“

»Eine ausgezeichnete Erzählung über die außergewöhnlichen wie einfachen Menschen, die China zu dem gemacht haben, was es ist und die die Konflikte und Debatten erläutert, die Chinas Geschichte geprägt haben. Es gibt nichts Vergleichbares.«
Alan Baumler, Professor für Geschichte an der Indiana University of Pennsylvania

“Jing Liu lässt die lange und komplexe Geschichte Chinas lebendig werden. Geschichte Chinas im Comic ist eine vergnügliche Lektüre: humorvoll, informativ und spannend.“
Alexandra Pearson, Gründerin von „The Bookworm Literary Festival”

 

Ebenfalls im Tichys Einblick Shop erhältlich:

Band 1 – Die Fundamente der chinesischen Zivilisation (2697 v. Chr. – 220 n. Chr.)
Band 2 – Von der Epoche der langen Spaltung bis ins goldene Zeitalter (220 – 907)

 

Leseprobe

Jing Liu, Chinas Geschichte im Comic_Band 3_Leseprobe

 

Paperback, 300 Seiten

Zusätzliche Information

Größe 20.3 × 15.1 × 2 cm
Autor

Jing Liu

Das könnte Ihnen auch gefallen …